FAQ

Welche Rechtsform hat das Projekt rocConakry?
Am 21. Juni 2012 haben wir den Verein rocConakry gegründet. Die Statuten des Vereins finden Sie hier.

Wie wollen Sie in Afrika bauen?
Es ist nicht so, dass wir in Afrika bauen werden. Wir finanzieren die Betreiberin (NGO) des Waisenhauses vor Ort, welche das Waisenhaus führt.
Vom ursprünglichen Vorhaben, einen Neubau aufstellen zu lassen, sind wir abgekommen. Es ist einfacher ein bestehendes Objekt zu kaufen als ein neues zu bauen.

Wieviel Geld wird für Verwaltungsaufwand von den Spenden abgezwackt?
Im Rahmen dieses Projektes, bzw. Vereins, arbeiten wir alle ehrenamtlich. Jeder Franken den Sie uns anvertrauen, kommt als 100 Rappen in Afrika an. Die Webseite, Transporte, Flüge, sonstige Verwaltungskosten, etc finanzieren wir aus dem eigenen Portemonnaie. Es ist uns ein Anliegen, dass wirklich jeder Rappen 1:1 in Westafrika ankommt! Dies ist auch in unsere Statuten so verbrieft.

Wie stellen Sie sicher, dass das Geld nicht für andere Zwecke verwendet wird?
Dies ist im Vereinszweck klar definiert. Unsere Rechnungs-Revisoren sind speziell angewiesen diesen Umstand klar zu überprüfen.

Wieviel Geld benötigen Sie?

Der Bau des Waisenhauses würde mit ca. Fr. 110’000 zu Buche schlagen. Der Kauf eines geeigneten, bestehenden Objektes wird ähnliche Kosten aufwerfen.
Die kurzfristige Finanzierung einer Notunterkunft für die 37 Kinder wird mit ca. Fr. 5000.– zu Buche schlagen.

Ist der Bau nicht viel zu teuer? Es geht ja nur im ein Waisenhaus?!
Auf den ersten Blick scheint es tatsächlich viel Geld zu sein. Bei einer genauen Analyse stellt man aber fest, dass das Waisenhaus, welches 37 Kinder beherbergt, pro Kopf somit Fr. 2970.– kostet. Ferner haben die Kinder auch Ausbildungsbedarf. Dafür werden zusätzliche Räume benötigt.

Was machen Sie, wenn zu viel Geld gespendet wird?
Für die Kinder in Guinea oder generell in West-Afrika gibt es nicht zu viel Geld. Sie müssen sich vorstellen, dass es in Guinea einfach an allem mangelt. Einige der 37 beherbergten Kinder leiden an Krankheiten, die vor Ort nicht abgeklärt werden können, weil die grundlegende medizinische Versorgung nicht gewährleistet ist. Angedacht ist auch, dass wir Ausbildungsplätze finanzieren werden. Aber zuerst sollen die Grundbedürfnisse versorgt sein.

Was machen Sie, wenn zu wenig Geld gespendet wird?
Gute Frage! Wir machen solange weiter, bis das Waisenhaus steht; Und wenn es das letzte ist, das wir tun! Wir sind aber zuversichtlich, dass wir die Finanzierung des Waisenhauses zusammen bekommen werden, denn wir organisieren auch Events, Vorträge, etc.

Wie gedenken Sie an soviel Geld zu kommen? 
Primär möchten wir die Finanzierung über Spendengelder sicherstellen. Zudem organisieren wir Charity Events.

Wie kann ich Sie unterstützen?
Wir sind Ihnen sehr dankbar!
Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

  1. Sie spenden direkt Geld auf das Spendenkonto
  2. Sie verwenden die rocConakry Suchmaschine
  3. Sie erzählen anderen, potentiellen Spendern von unserem Projekt
  4. Denken Sie und glauben Sie an uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.